• Slider Image

Verbunden Bleiben in Zeiten der Krise

VERBUNDEN BLEIBEN

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

herzlich willkommen!
Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Oberammergau mit ihren 21 Gemeindeteilen begrüsst Sie auf ihrer Homepage und in diesem Link, den Sie angeklickt haben.

Diese Fasten – und Passionszeit hat es in sich.
Fasten und Festwerden, sich befestigen lassen gehören von der Wortgeschichte zusammen. Dafür brauchts Überlegungen und Entscheidungen, worauf zu verzichten ist, um in CHRISTUS gewisser zu sein.
Freilich ist der Menschen zu gedenken, die beängstigt und gebeutelt, die in ihrer Existenz bedroht, die erkrankt sind, die sterben.
Freilich ist der Mütter und Väter zu gedenken, die ihre Kinder in besonderer Weise auch als Berufstätige begleiten sollen.
Freilich ist der Personen zu denken, die in diesen Tagen und Wochen für andere da sind, in den Schulen, in den Dienstleistungen, in den Medien, in der Pflege, in der Forschung, im Handwerk, bei der Polizei, bei der Feuerwehr, bei der Bergwacht, bei der Bundeswehr, bei der Post, bei der Müllabfuhr und und … und in den Kirchen und Kirchengemeinden.
Die Aufzählungen sind unvollständig und sollen von Ihnen ergänzt werden.

Der DREIEINIGE GOTT lädt ein zur Entschleunigung und zur Achtsamkeit auf sich selber.
Zum Umweltschutz für sich selber.
Die Schöpfung atmet auf und durch. Die Lunge der Erde wird frei.
Die traditionellen Gebetszeiten dürfen neu genutzt werden,
täglich wie gewohnt
um 7 Uhr und um 12 Uhr und um 19 Uhr
läuten die Kirchenglocken.

Feldkreuze und Herrgottswinkel bieten Stationen des Innehaltens.

Am Sonntag und am Feiertag ist wie gewohnt der Altar gedeckt
als Tisch des Wortes
als Tisches des Heiligen Mahles
als Tisch des Segens und Gesegnetseins.
Die Kerzen leuchten.
Die Glocke läutet.
Vereint mit den Glocken der römisch-katholischen Pfarrkirche St. Peter und Paul
zur selben Zeit um 09.55 Uhr.

Ich feiere stellvertretend und fürbittend für Alle
den Gottesdienst in der Gegenwart des DREIEINIGEN GOTTES und der Engel
und in der kontinuierlichen Verbundenheit
innerhalb und ausserhalb der Kirchengemeinde.

Ostern und Karfreitag sind nicht an ein Datum gebunden; der Sonntag vergegenwärtigt am Beginn jeder Woche das Geschehen der Hoffnung und der Zuversicht nicht ohne Leiden, Schmerz und Tod.
Tröstliche Zeichen des auferstandenen HERRN mitten in der Passionszeit.
Und dass CHRISTUS trägt und Menschen begegnet, eben nun auf andere Weise als sonst.
Aber schließlich ist ER auch durch verschlossene Türen gekommen!
Seien Sie behütet und bleiben Sie bewahrt, mit denen, die Ihnen angehören.
Peter Sachi
Pfarrer

Zum Ansehen der PDF-Dokumente einfach auf das Bild / den Link klicken.

 

 

 

 

 

Zum Vergrößern anklicken!

 

 

 


Jeder Cent ist goldwert

Unterstützen Sie bitte unser Engagement in der Gegenwart für die Zukunft der Gemeinde

als Ihre Spende für neue Kirchenbänke, für den Erhalt der Orgel, für den Erhalt des Pfarrhauses, für die ökologische Gestaltung des Pfarrhofes oder …

als Ihren Beitrag zum sonntäglichen Klingelbeutel,

um

FREUDE teilen und GUTES aufbauen
RAUM GEBEN
Raum geben – für Glaubensbeginn, Glaubensleben, Gemeinschaft
Raum geben – für Feier und Diakonie
Raum geben – für Gespräche und gelebte Gastfreundschaft
Raum geben – für Nachhaltigkeit

Gerne erhalten Sie eine Spendenbescheinigung durch das Pfarramt.

Vergelt´s GOTT!

VR-Bank Werdenfels IBAN: DE31 7039 0000 0000 2065 98 BIC: GENODEF 1 GAP